Herzlich Willkommen im Kopfschmerz-Forum und vielen Dank für Ihr Interesse sich auszutauschen. Bitte seien Sie sich dessen bewusst, dass hier alle die Freiheit haben sollen, das anzusprechen, was sie bewegt; das Forum kann und soll aber nicht fachlichen Rat ersetzen, insbesondere nicht ärztlichen Rat. Forumsbeiträge werden nicht von einem Arzt überwacht, beantwortet oder berichtigt, sollte eine unrichtige Aussage auftreten. Versäumen Sie es daher nicht, bei entsprechenden Beschwerden persönlich ärztlichen Rat zu suchen. Darüber hinaus sind im Rahmen von Diskussionen natürlich auch kritische Beiträge willkommen, jedoch halten Sie sich dabei bitte an die Netiquette.

Chronische Spannungskopfschmerzen

Ich leide seit Mai 1974 (!) an Spannungs(?)kopfschmerzen. Vorwiegend im Stirnbereich.Um die Augen 'rum.In die Nase. Alles unternommen, dutzende Arztbesuche. Mehrere Klinikaufendhalte (Je 8 Wochen..).
Jetzt kam plötzlich eine "Verstärkung" hinzu..Schmerzen über die Kiefer, in die Ohren, über den seitlichen Kopf. So, selbst eine Schmerzpraxis hat kapituliert. Ich weiß nicht mehr ein noch aus! Die Nächte.. : eine Qual..! Stehe gegen 5 Uhr auf...die Schmerzen!!!
MRT, xX EEg, ++++++++

Wer weiß etwas dazu..? hat ähnliche Probleme..?

Ein Leidender....(bin 73)

Kommentare

  • Hey, deine Kopfschmerzen wirst du wohl nicht so schnell wieder los, aber habe vielleicht ein paar Ideen um dein Leid etwas zu lindern,

    https://www.amazon.de/Yantramatte-Akupressurmatte-80x51cm-olivgrün-003/dp/B003TSDETO/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1466676384&sr=8-2&keywords=akupressurmatte

    Würde das mal probieren, ansonsten leichtes Krafttraining und Ausdauersport mindestens 3x pro Woche, ggf. Beisschiene vom Zahnarzt und Entspannungsübungen. Denke den Rest hast du bestimmt alles schon gehört!

    Grüße Matthias
  • Hallo Pippes , nimmst Du vielleicht viele Medikamente ein? Vielleicht ist es eine Nebenwirkung von einem Medikament zu viel Schmerzmittel lösen auch oft Kopfschmerzen aus..Könnte es sein das Du das falsche Kissen , Matratze etc.hast? Möglicherweise wâhre es gut mal in eine andere Klinik zu gehen es kann ja sein das dort endlich jemand ist der die richtige Idee hat.Es tut auch sicher gut sich Tagsüber abzulenken unter Menschen gehen , Spazieren gehen usw. Ich weiß das fâllt schwer wenn man Schmerzen hat, aber wenn man sich zu Hause verkriecht und als Grübelt wie schlecht es einem geht macht man es schlimmer.Einen anderen Rat habe ich leider nicht. Hast Du denn liebe Menschen um Dich,die sich um Dich kümmern? Ich wünsche Dir alles Gute. L. G. Maja
  • Habe eine Ursachensammlung zusammengestellt und weiters auch Methoden und Mittel die Abhilfe schaffen können.
    Hier der Link zu meinem Blog: https://www.myholistichealth.blogspot.com

    Hoffe damit helfen zu können!

    Was hat mir nach 10 Jahren chronischem spannungsschmerz geholfen: Ernährungsumstellung, mehr Bewegung, Vitalstofftherapie, Neuraltherapie. Genau diese Neuraltherapie würde ich dir empfehlen.

    Wie sieht es jetzt aus? Habe jetzt den Rekord von 7 Tagen ohne Schmerzen ohne jegliche Arzneimittel! Vorher: durchgehend und täglich.

    Durch meine Ausbildungen und Erfahrung habe ich damit begonnen einen Blog zu halten.
    Alle Details gibts in meinem Blog nachzulesen.

    Alles Liebe!
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.