Herzlich Willkommen im Kopfschmerz-Forum und vielen Dank für Ihr Interesse sich auszutauschen. Bitte seien Sie sich dessen bewusst, dass hier alle die Freiheit haben sollen, das anzusprechen, was sie bewegt; das Forum kann und soll aber nicht fachlichen Rat ersetzen, insbesondere nicht ärztlichen Rat. Forumsbeiträge werden nicht von einem Arzt überwacht, beantwortet oder berichtigt, sollte eine unrichtige Aussage auftreten. Versäumen Sie es daher nicht, bei entsprechenden Beschwerden persönlich ärztlichen Rat zu suchen. Darüber hinaus sind im Rahmen von Diskussionen natürlich auch kritische Beiträge willkommen, jedoch halten Sie sich dabei bitte an die Netiquette.

Akkupunktur bei Migräne?

Hallo,

an Migräne leide ich schon seit meiner Jugend. Bisher haben die medikamentösen Therapien nicht wirklichen Erfolg gebracht. Auch die Schmerztherapie hat nur mäsig geholfen. Präventiv habe ich noch nichts gefunden, was die Anzahl der Attacken minimiert. Im Gegenteil. Die letzten Monate habe ich bemerkt, dass die Attacken sogar häufiger auftreten. Auf http://www.kopfschmerzenursachen.org/ habe ich nun gelesen, dass Akkupunktur bei Kopfschmerzen und Migräne helfen kann. Deswegen wollte ich mich hier nun einmal nach Erfahrungen umhören. Gibt es hier Migräne-Patienten, die schon einmal eine Akkupunktur-Therapie gemacht haben? Wie ging es euch damit? Hat es die Migräne verbessert?

LG

Kommentare

  • Hallo Lesley, ich würde erstmal rausfinden was Deine Migräne Triggert . Weil ich habe z.B.eine Hormonelle Migräne In dem Fall hilft es sicher nicht. In manchen Fällen übernimmt die Krankenkasse die Kosten. Dann könntest du es ohne Finanzielles Risiko ausprobieren.Generell könnte ich mir schon vorstellen das es bei manchen Migräne Arten hilft. Ich nehme seit 6 Wochen Antidepressiva zur Provilaxe ein und es hilft. Ich wünsche dir alles Gute. L. G. Maja
  • Ich habe Akkupunktur bei drei verschiedenen Heilern probiert. Mir hat es nichts gebracht... aber das ist immer so individuell, musst du selber ausprobieren
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.