Herzlich Willkommen im Kopfschmerz-Forum und vielen Dank für Ihr Interesse sich auszutauschen. Bitte seien Sie sich dessen bewusst, dass hier alle die Freiheit haben sollen, das anzusprechen, was sie bewegt; das Forum kann und soll aber nicht fachlichen Rat ersetzen, insbesondere nicht ärztlichen Rat. Forumsbeiträge werden nicht von einem Arzt überwacht, beantwortet oder berichtigt, sollte eine unrichtige Aussage auftreten. Versäumen Sie es daher nicht, bei entsprechenden Beschwerden persönlich ärztlichen Rat zu suchen. Darüber hinaus sind im Rahmen von Diskussionen natürlich auch kritische Beiträge willkommen, jedoch halten Sie sich dabei bitte an die Netiquette.

Vastibuläre Migräne

Liebes Forum,
Ich leide sehr unter der Migräne!Ich würde gerne wissen ob es jemanden hier so ähnlich ergeht wie mir.Ich bin 33 Jahre alt frühberentet und bekomme gegen meine Migräne Botox gespritzt was allerdings immer nur 2 Monate anhält und vorgestern war es dann wieder soweit ,dass ich eine ganz schlimme Aura hatte.Nach der Aura setzte der schlimme Schmerz ein den ich Euch schon gar nicht richtig beschreiben kann.Sumatriptan nahm ich direkt ein leider ohne Erfolg es war zu spät eingenommen so musste ich wieder ins Krankenhaus um mir Infusionen abzuholen.
Jetzt sind 2 Tage vergangen und mein Kopf dreht sich und dreht sich schwindel ohne Ende leider habe ich das immer bis zu 1 Woche nach der Attacke.Wie sind eure Erfahrung?Ich kann dann nur abgedunkelt zu Hause bleiben das Licht vermeiden und nicht raus was echt schön an die Psyche geht.Wäre interessant mal etwas von euch zu hören.lg

Kommentare

  • Hallo, ich habe auch Migräne mit diesen Dreh und Schwankschwindel Attacken.Ich bekam sie immer um meine Tage herum oder auch zum Eisprung, ist in meinem Fall also Hormonell. Kopfschmerzen waren meistens nicht so heftig. Triptane helfen nicht bei Schwindel Migräne soll man bei Dieser Migräne auch nicht nehmen,steht im Beipackzettel.Ich habe sehr viel Ausprobiert Homöopathiesche Mittel die haben auch eine Zeitlang gut geholfen. Im August , September hatte ich dann jede Woche einen Anfall.Es gab keinen Tag mehr an dem es mir gut ging . Seit dem nehme ich Amitriptylin 25mg zur Provilaxe die Anfälle sind seit dem Geschichte . Ich merke schon wenn ich Migräne bekommen hätte ist aber nicht so schlimm. Ich nehme ausserdem Magnesium hochdosiert und eine Kompination von Tetesept aus Gingko B1,2 und3 und Gingseng. Ausdauersport hilft auch.Kennst Du deine Trigger,sie zu meiden wenn das möglich ist hilft auch schon weiter . In meinem Fall geht das leider nicht ich kann nur darauf hoffen das der Spuck vorbei ist oder wenigstens selten wird wenn ich meine Tage Mal nicht mehr bekomme .Ich möchte ja nicht ewig Tabletten schlucken. Ich hoffe das Du mit den Tipps was anfangen kannst und würde mich über eine Rückmeldung freuen. L. G. Maja
  • Hallo, ich habe auch Migräne mit diesen Dreh und Schwankschwindel Attacken.Ich bekam sie immer um meine Tage herum oder auch zum Eisprung, ist in meinem Fall also Hormonell. Kopfschmerzen waren meistens nicht so heftig. Triptane helfen nicht bei Schwindel Migräne soll man bei Dieser Migräne auch nicht nehmen,steht im Beipackzettel.Ich habe sehr viel Ausprobiert Homöopathiesche Mittel die haben auch eine Zeitlang gut geholfen. Im August , September hatte ich dann jede Woche einen Anfall.Es gab keinen Tag mehr an dem es mir gut ging . Seit dem nehme ich Amitriptylin 25mg zur Provilaxe die Anfälle sind seit dem Geschichte . Ich merke schon wenn ich Migräne bekommen hätte ist aber nicht so schlimm. Ich nehme ausserdem Magnesium hochdosiert und eine Kompination von Tetesept aus Gingko B1,2 und3 und Gingseng. Ausdauersport hilft auch.Kennst Du deine Trigger,sie zu meiden wenn das möglich ist hilft auch schon weiter . In meinem Fall geht das leider nicht ich kann nur darauf hoffen das der Spuck vorbei ist oder wenigstens selten wird wenn ich meine Tage Mal nicht mehr bekomme .Ich möchte ja nicht ewig Tabletten schlucken. Ich hoffe das Du mit den Tipps was anfangen kannst und würde mich über eine Rückmeldung freuen. L. G. Maja
  • PS.mit August , September ist 2016 Gemeint,hab ich vergessen hinzu zu fügen.
  • Hallo zusammen, bei einer schweren Migräne ist die Steuerung des Magen-Darm-Trakts vom Gehirn aus gestört, da in der Attacke ja die Nervenzellen im Hirnstamm gestört sind. Das führt dazu, dass der Wirkstoff dergeschluckte Tabletten gar nicht richtig vom Magen und Darmtrakt aufgenommen wird. Ich verordne meinen Patienten immer ein Triptan als Nasenspray , als Zäpfchen oder als subcutane Injektion. Dann umgeht man den Magen-Darm-trakt, der der Wirkstoff gelangt schnell ins Blut und damit ins Gehirn. Am allerbesten wirkt Imigran s.c. Spritzen unter die Haut, einfache Handhabung. Grüße Dr. Sabine Ott-Oechsle, Dietenheim
  • Wer mich als Fachärztin für Neurologie bzgl seinen Kopfschmerzen etwas fragen will, gerne....
  • Hallo, ich finde es ganz toll das sich im Forum auch mal eine vom Fach zu Wort meldet.Ich würde gerne Mal von Ihnen wissen ob die Chance besteht da meine Migräne wie oben beschrieben ja fast ausschließlich nur Hormonelle bedingt ist mit den Wechseljahren verschwindet? L. G. Maja
  • Hallo, ich finde es ganz toll das sich im Forum auch mal eine vom Fach zu Wort meldet.Ich würde gerne Mal von Ihnen wissen ob die Chance besteht da meine Migräne wie oben beschrieben ja fast ausschließlich nur Hormonelle bedingt ist mit den Wechseljahren verschwindet? L. G. Maja
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.