Herzlich Willkommen im Kopfschmerz-Forum und vielen Dank für Ihr Interesse sich auszutauschen. Bitte seien Sie sich dessen bewusst, dass hier alle die Freiheit haben sollen, das anzusprechen, was sie bewegt; das Forum kann und soll aber nicht fachlichen Rat ersetzen, insbesondere nicht ärztlichen Rat. Forumsbeiträge werden nicht von einem Arzt überwacht, beantwortet oder berichtigt, sollte eine unrichtige Aussage auftreten. Versäumen Sie es daher nicht, bei entsprechenden Beschwerden persönlich ärztlichen Rat zu suchen. Darüber hinaus sind im Rahmen von Diskussionen natürlich auch kritische Beiträge willkommen, jedoch halten Sie sich dabei bitte an die Netiquette.

Wie ich nach 10 Jahren Dauerschmerzen Ursache und Methode gefunden habe!

Nach 10 Jahren Suche nach der Ursache meiner chron. Spannungskopfschmerzen und einer Methode die mir dagegen hilft, habe ich endlich Lösungen gefunden, die ich mit euch teilen will.

Wie sah mein Schmerz aus: typisch Spannungsschmerz. Verspannte Rücken und Nackenmuskulatur, Hinterkopfschmerz, allgemeiner Druck im Kopf, Spannung bis zu den Augen, Stirn schmerzt auch, Gesichtsknochen schmerzen, Schwindel, Konz.störungen, ständige Müdigkeit usw. Bei körperl. Anstrengung oft Verschlechterung. Schmerzmittel helfen nicht.

Was half mir?
Umstellung d. Ernährung v.A. viel weniger Zucker
Mehr Bewegung v.A. Alltagsaktivitäten
Vitalstoffanalyse und Einnahme von auf mich passende Präparate
Neuraltherapie mit dem Wirkstoff Naropin (örtl. Betäubungsmittel in kleinen Dosen in Störfelder, also am Haaransatz entlang der Linea Eunuche?, in die verspannten Muskeln). Innerhalb von wenigen Minuten verschwand der Druck auf Stirn und Augen, hatte das Gefühl, dass mein Nacken lockerer ist und nach ca 15 Minuten löste sich der innere Druck und Schmerz.
Jetzt bin ich 7 Tage schmerzfrei!
Die Neuraltherapie wird einige Male wiederholt, wenn die Schmerzen zurück kommen, das war bei mir 3x der Fall (erst zwei Tage schmerzfrei, dann 5, jetzt 7). Der Abstand wird immer größer, die Muskeln lernen sich wieder zu entspannen v.A. Die Vitalstoffe, gesunde Ernährung und Bewegung helfen da zusätzlich.

Vorher hatte ich zehn Jahre keinen Tag ohne Schmerzen, falls jemand glaubt 7 Tage wären kein Erfolg oder noch kein ausreichendes Indiz dafür, dass meine Methoden wirksam sind!

Ich hab vor kurzem damit begonnen einen Blog zu schreiben, da ich im Oktober auch mein Diplom im Fachbereich Präventions- u. Gesundheitsberatung abschließe. Da könnt ihr etwas mehr über mich und die Schritte die ich ging lesen und wenn ihr mögt Kontakt mit mir aufnehmen.

Ich hoffe damit anderen Memschen die gleich Leiden müssen, wie ich es musste, zu helfen.

https://www.myholistichealth.blogspot.com

Ich bin auch auf Facebook :-) auf meinem Blog findet ihr rechts "follow me on facebook"

Kommentare

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.