Herzlich Willkommen im Kopfschmerz-Forum und vielen Dank für Ihr Interesse sich auszutauschen. Bitte seien Sie sich dessen bewusst, dass hier alle die Freiheit haben sollen, das anzusprechen, was sie bewegt; das Forum kann und soll aber nicht fachlichen Rat ersetzen, insbesondere nicht ärztlichen Rat. Forumsbeiträge werden nicht von einem Arzt überwacht, beantwortet oder berichtigt, sollte eine unrichtige Aussage auftreten. Versäumen Sie es daher nicht, bei entsprechenden Beschwerden persönlich ärztlichen Rat zu suchen. Darüber hinaus sind im Rahmen von Diskussionen natürlich auch kritische Beiträge willkommen, jedoch halten Sie sich dabei bitte an die Netiquette.

Gilt die 20/10-Regel auch in diesem Fall?

Hallo:)

Ich habe mich hier neu angemeldet und haette direkt eine Frage, welche mit der Akkuttherapie bei Migraene-attacken zusammenheangt:

Als "Faustregel" gilt ja, dass man zb. Triptane nicht mehr als 10 Tage im Monat einnehmen soll, damit sich kein medikamenten-induzierter Kopfschmerz entwickelt.
Diese Regel gilt auch fuer andere Mittel, die man bei Akkuttherapie einnehmen kann - zb. normales Aspirin.

Wenn man zwischen Medikamten wechselt, muss man dann die Einnahmen akkummulieren oder seperat betrachten?

Ein Beispiel zur Verdeutlichung:
Fall 1:
Person A nimmt in einem Monat 12-mal Triptan ein -> Folge: Person A "bricht" die 20-10-Regel.

Fall 2:
Person B nimmt 6-mal Triptan ein und 6-mal (an unterschiedlichen Tagen) Aspirin <- wie verhaelt es sich nun hier bzgl. der 20-10-Regel?

Hintergrund meiner Ueberlegung ist, dass bei mir bei leichten Attacken Aspirin+Koffein relativ gut anschlagen kann und ausreichen kann <-> bei schwereren Attacken wirkt dann aber nur noch Triptan effektiv.

Eine Zusatzfrage noch:
Was wuerde man Jemandem bei der Wal von Triptanen eher empfehlen?
Somatriptane oder Zolmitriptane?

Ueber Antworten waere ich sehr dankbar.

Lg,
Placebo:)

Kommentare

  • Hallo Placebo, ich würde Mal beim Arzt oder in der Apotheke nachfragen.Die können es Dir genau sagen .Ich denke Mal das man Schmerzmittel aus unterschiedlichen Gruppen jedes für sich 10 Tage einnehmen kann . L. G. Maja
  • Hallo^^

    Ich habe schon in der Apotheke nachgefragt, aber man wusste es nicht genau.
    Ich denke, dass dies ein generell ein relativ spezielles Thema ist und habe gehofft, dass man hier evtl. Bescheid weiss^^
  • Hallo, ich würde dann doch Mal beim Arzt nachfragen. Weil hier sind ja auch fast alle nur Laien. Und wenn noch nicht Mal ein Apotheker/in bescheid weiß....Nimmst du denn oft Triptane ein? Die haben mir zB. nicht geholfen.Ich nehme seit über einem Jahr Amitriptylin zur Migräne Provilaxe ein und habe zu 98%Ruhe.Ich habe mal gelesen das man generell eher wenig zu Schmerzmittel greifen soll weil man sonst seine Schmerzempfindlichkeit herabsetzt.das heißt,du reagierst auf etwas mit stärkeren Schmerzen wo es normalerweise keine oder eher geringe Schmerzen gäbe.Also eher versuchen so lange wie möglich ohne aushalten und eher die 10er Regel befolgen. L. G. Maja
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.