Herzlich Willkommen im Kopfschmerz-Forum und vielen Dank für Ihr Interesse sich auszutauschen. Bitte seien Sie sich dessen bewusst, dass hier alle die Freiheit haben sollen, das anzusprechen, was sie bewegt; das Forum kann und soll aber nicht fachlichen Rat ersetzen, insbesondere nicht ärztlichen Rat. Forumsbeiträge werden nicht von einem Arzt überwacht, beantwortet oder berichtigt, sollte eine unrichtige Aussage auftreten. Versäumen Sie es daher nicht, bei entsprechenden Beschwerden persönlich ärztlichen Rat zu suchen. Darüber hinaus sind im Rahmen von Diskussionen natürlich auch kritische Beiträge willkommen, jedoch halten Sie sich dabei bitte an die Netiquette.

Kopfschmerzen, jeden Tag!

Hallo zusammen,

mein Name ist Tommy und ich bin 27 Jahre alt. Seit meiner Kindheit leide ich unter regelmäßigen Kopfschmerzen, die mal besser und dann mal wieder schlimmer waren.

Aktuell weiß ich einfach nicht mehr weiter, da mir absolut kein Arzt helfen kann. Es wurden bereits diverse MRT's gemacht. Blut wurde auch schon einige Male abgenommen, aber die Ärzte können bei mir nichts organisches feststellen und meinen, dass ich wohl oder übel damit Leben muss.

Zusammenfassung:

MRT's unauffällig, Blutbild völlig in Ordnung, EKG OK!, Blutdruck völlig in Ordnung.


Ich versuche euch einfach mal meine Kopfschmerzen zu erklären:

Beinahe jeden morgen wache ich mit Kopfschmerzen auf (meist einseitig, links), die im Liegen schlimmer werden. Stehe ich auf und habe etwas Glück, so lassen diese nach. Bei dieser Art von Kopfschmerzen habe ich weder Schwindel, noch Übelkeit. Auf einer Schmerzskala von 1 - 10 würde ich diesem Schmerz eine 7 geben. Diese Art von Kopfschmerzen habe ich meist, wenn ich versuche etwas länger zu schlafen, sprich etwas früher ins Bett zu gehen - jedoch ist das Ausschlafen mit diesen Kopfschmerzen absolut unmöglich. Es helfen dagegen auch keine Schmerzmedikamente. (weder Ibuprofen 400 oder Paracetamol 500)

Trinke ich eine Tasse Kaffee, so lassen diese im Idealfall nach... Ich weiß absolut nicht mehr weiter. Ich würde so gerne mal wieder ausschlafen können, aber das ist einfach nicht möglich. Mit meinem Latein bin ich am Ende.

Folgendes habe ich schon versucht:

Vitamine, anderes Bett, anderes Kissen, Fenster offen, Fenster geschlossen

Ich hoffe mir kann jemand helfen!


Gruß

Tommy

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.