Herzlich Willkommen im Kopfschmerz-Forum und vielen Dank für Ihr Interesse sich auszutauschen. Bitte seien Sie sich dessen bewusst, dass hier alle die Freiheit haben sollen, das anzusprechen, was sie bewegt; das Forum kann und soll aber nicht fachlichen Rat ersetzen, insbesondere nicht ärztlichen Rat. Forumsbeiträge werden nicht von einem Arzt überwacht, beantwortet oder berichtigt, sollte eine unrichtige Aussage auftreten. Versäumen Sie es daher nicht, bei entsprechenden Beschwerden persönlich ärztlichen Rat zu suchen. Darüber hinaus sind im Rahmen von Diskussionen natürlich auch kritische Beiträge willkommen, jedoch halten Sie sich dabei bitte an die Netiquette.

stechender schmerz auf der linken oberen kopfseite

12346

Kommentare

  • Florida Festivals is largely known for sunshine, theme parks and oranges. But one of the best kept secrets of the peninsula is its diverse culture and world-class museums. From the Keys up into the panhandle and every county in between, Florida has some of the most beautiful and unique museums in the United States. And its culture is more diverse than one would think. After all, it is the destination of hundreds of thousands of tourists and ten of thousands of Americans relocate to the Sunshine State each year.
  • hallo ich hab hier keine antwort aber ich weiß nicht wie man fragen schreibt... ich hab auf jeden fall eine frage: also ich bin jz vor kurzem 13 geworden und hab auch schon die regel... ich habe seit neuersten immer kopfschmerzen auf der rechten seiten....
    ich hoffe ihr könnt mir helfen.. mein papa hatte einen tumor falls euch das irgendwie weiter hilft... danke bettina
  • Hallo.

    Ich hab mich hier mal durchgelesen, und festegestellt dass keiner meine Kopfschemrzen hat....
    sollte mir das zu denken geben???
    Naja, ich habe Kopfschmerzen seit ich einen Unfall mit den Inlinern hatte (da war ich glaub ich 11 oder 12 und) ich hab nen ordentlichen Sturz gedreht. Bin ziemlich fix unterwegs gewesen und bin mit dem vordersten Rad des hinteren Schuhs hängen geblieben.
    Resultat=> hoch und weit geflogen, beim Landen mit Kopf und Nacken die Bordsteinkante getroffen.
    Endeffekt=> 6 Wochen Halskrause, aber der Kopf ist ok (dank dem Helm)
    kurz darauf hatte ich das erste Stechen, es fängt mit einem (klingt doof triffts aber am besten) dröhnenden Schmerz hinter/im linken Auge an, welcher sich 5-7 sekunden hält und sich in 1 bis 2 heftigen Stichen in der Schläfe/hinter dem Ohr entläd, danach ist alles wieder gut.
    Die Stiche sind so heftig, dass ich ab dem Dröhnen die Luft anhalte um nicht zu schreien (weil ich weiß was kommt) und beim Stechen der ganze Körper kurz verkrampft.
    Insgesamt dauert das Stechen nur ca. 1-2 Sekunden, aber das wirft vor allem beim Auto und Motorradfahren echte Probleme auf!!!
    Wenn ich beim Dröhnen schon mit dem Daumen auf die Schläfe drücke bleibt es erträglich, aber ich komme eben nicht immer schnell genug dran, wenn ich Autofahre konzentriere ich mich für den Moment lieber darauf sicher zu stehen oder gerade aus zu fahren, wenn es sticht und beim Motorradfahren hab ich wegen des Helms keine Chance rechtzeitig da dran zu kommen.
    Zu meinem Glück sticht es sehr selten, ein Mal die Woche ist schon verdammt hoch gegriffen, ehr ein mal im Monat (wenisgtens bis vor 2 Jahren war es so).
    Lange Zeit hatte ich kaum Probleme damit, es wurd langsam immer weniger (oder hat mich weniger gestört, ich weiß nicht genau) doch vor 2 Jahren bin ich wieder schlimm gefallen, wieder tief geflogen (fast 6m), mit dem Kopf aufgeschlagen (dieses Mal ohne Helm), Elle gebrochen, Gehirnerschütterung, Prellungen am ganzen Körper besonders im Gesicht und so weiter und so fort, 6m fällt man ja auch nicht jeden Tag (zum Glück).
    Die haben alles gecheckt, mehrfach (sicher ist sicher, und selbst die Ärzte konnten nicht glauben, dass ich so glimpflich da raus gekommen bin), angeblich sind sowohl die Wirbel als auch der Kopf ohne größeren Schaden und ganz ohne Spätfolgen geblieben.
    Aber die stechenden Schmerzen kommen jetzt häufiger, nach dem Schmerz ist es jetzt nicht wieder ok, sondern es bleibt noch fast 30 Minuten das Gefühl von Überdruck im Kopf/Auge.
    Ich war daraufhin beim Augenarzt (da war ich vorher schon wegen dem stechen, aber jetzt halt wegen dem Druck), angeblich alles OK.
    Aber ich kann ja auch nicht voraussagen "Hey, ich muss in einer Woche und 3 Tagen zum doc, weil dann krieg ich ne Attacke...." nein, ich hab sie ganz unberechenbar, mal fast 3 Monate gar nichts und dann wieder 5-6 Mal die Woche.
    Jetzt grad habe ich seit 2 Wochen Ruhe, davor war eine Woche mit 6 Attacken, zu den unmöglichsten Zeitpunkten. 2 beim Autofahren, 1 beim 'Geseligen beisammen sein (na ihr wisst schon)' mit meinem Lebensgefährten, 1 beim schlafen (wurd da natürlich von wach) die 2 anderen weiß ich nicht mehr, bei irgendwas normalem, beim Essen oder Fernsehen oder so.
    Es liegt as nicht am entspannen.
    Naja Kopfschmerztabletten bringen mich nicht weiter, weil der Schmerz ja eh aufhört bevor die wirken.
    Aber ich trau ich bald nicht mehr ans Auto, was wenn so ein stechen länger anhält? Was wenn ich genau in dem moment hellwach sein müsste in dem ich cniht mal die Augen öffnen kann???
    Ich brauche echt ganz dringend Hilfe, und einen neuen Arzt, mein altern kann 'nichts' feststellen, aber 'nichts' tut nicht so weh!
  • halllooo

    ich hab seit gestern so kopfschmerzen auf der linken seite, immer wenn ich ein schritt mach ist des wie ein schlag auf die linken kopfhälfte das tut so weh!!
  • Bei mir ist es seit heute auch so,erst bekomme ich ne Art Druck auf der linken Seite und helles Ohren pfeifen dann sticht brennt mein Auge und tränt wie verrückt,dann leg ich mir nenn heißen Umschlag aufs Auge für ca. 15 min. dazu nehme ich noch 30 Tropfen Novamin Tropfen und es ist weg.Ich bin Epileptiker,da es soviele Arten von Anfällen gibt gehöre ich zum Glück zu den Leuten wo sich ein Anfall ankündigt zb. durch zucken des ganzen Körpers,wenn sich jemand mit mir unterhält verstehe ich zwar was er sagt kann aber keine Antwort geben,für mich war wenn es zu einen kam das beste Mittel eine Diazepam die unterdrückt den Anfall.
  • Hallo,
    Ich habe seit 1er woche in der linken vorderen kopfhälfte zwischen schläfe und augenbraue einen häftigen stechenden schmerz
    der dennoch nur kurtz und in kleinen abständen ca.2-3 sekunden auftritt.
    Der schmerz kommt mal alle halbe std und dann mal wieder 3-4 stunden garnicht.
    Ich bin 20Jahre alt falls das etwas zu bedeuten hat.
    Ich mache mir ernsthaft sorgen das ich ein gerinsel und oder einen tumor etc. habe.
    by the way: ich rauche falls das auch eine rolle spielt ca. 10 zigaretten am tag unter der woche bleibt es bei ca. 4-5 zigaretten.


    Bitte bitte hat jemand eine antwort darauf wie gesagt ich mache mir etwas sorgen dewegen.
    Für die vorherrigen beiträge Nein am kopf habe ich mich in letzter zeit nicht gestoßen und hatte auch in letzter zeit keine infection/krankheiten.

    Ich habe aber die vermutung das es etwas am wetter liegt ich kneife bei sonnenstrahlen auch wenn sie mir nicht direkt ins gesicht strahlen etwas die augen zusammen und bekommen dswegen manchmal leichte kopfschmerzen aber das ist ein herber unterschiedzu den jetzigen schmerzen.

    Danke im Vorraus M.f.G Patrice
  • Hay Leute hab da mal ne frage ich habe ab und zu abwechselnd auf beiden oberen kopfhelften solle schmerzen und auf der Seite wo es sticht und krampft Wirt die Gesichts helft so heiß ich war schon beim nerfenarzt er sagt er kann nix finden aber es tut verdamt weh es kommt ohne Vorwarnung einfach so für ein paar Minuten und geht dan wider weg als wäre nix gegessen kann mir da jemand helfen danke jetzt schon mal
  • Halo zusamen.Ich hate seit März 2014 kopf stiche links oben,meisten wan ich auf die kautsch ausruhe oder nachtz bei schlafen.Die schmerzen treten efter auf und sind kurz und stark,war sogar sekunden bewust los.Am Mai 2014 bin ich fom schmerz bewust los geworden auf arbeit,wie lange weis ich nicht scheze minute.mein mund ware schif rechtz ich bin dan ins krankenhaus gefahren und worde sofort iberwiesen ins neorologische krankenhaus in Asbach. da bin ich mit starken tableten fol gepumnt.War komplet untersucht komte nichz raus.Nach entlasung bin ich zum Ortopede er sagte das nerv links oben ist betrofen ich solte stres abbauen und er ferschriib mir manuele terapie.1 monat geht es guht dan hate es wieder angefangen.Bin seit 10 Dezember 2014 in Rehazentrum zum stress abbau.Kopf schmerz ist imer wieder aufgetretenErzte wolen fom schmerz nichts wissen sie behaupten nur es kome fom stress.Ich hatte hir in Reha 5 sehr starke stiche gehabt das ich fom bet springe.hate bei erzte gemeldet keine reakzion.Im Oktober 2014 bekome ich eine iberweisung ins krankenhaus Selters Westerwald die Erztin wuste nicht was mit mir anfangen und holt den ober Artzt.sie fragen mich wie die schmerzen auftreten und sehen im internet nach was ales so geschrieben wird iber diese schmerzen links, haben ergentwas pasendes gefunden und ausgetrukt und das habe ich bekome für den haus Arzt.Mus dabei sagen die Ärzte waren auslender.Empfele keim da zu behandlung.Kein anung was weider rauskomnt.
  • Maja schrieb:
    Hallo
    seit etwa 2 wochen, leide ich unter einem stechenden schmerz der auf der linken oberen kopfseite liegt. ich hatte schon öfters kopfschmerzen, doch so ein konstanter schmerz am gleichen ort ist neu für mich. gerne erwarte ich feedbacks...danke maja
    Bist du zum Arzt gegangen?
  • Ich habe ganz schlimme Kopfschmerzen auf der linken Seite .Einmal ist es aber auch vorgekommen das ich auf der rechten Seite des Oberkopfes stechende Schmerzen hatte.Diese Schmerzen gehen mit keinen Medikamenten weg.Also bei mir ist es so ich habe starke Rückenschmerzen dann seh ich mit dem linken Auge nichts mehr habe richtig starke Kopfschmerzen meist auf der linken Seite und dann fängt die Übelkeit bis zum kotzen an.Ich weiß nicht ob es normal ist denn ich bin noch eine Schülerin und möchte gerne wissen was ihr dazu denkt .Diese Schmerzen auf einer Seite sind richtig richtig schlimm genau auf einer Stelle .Als ich etwa 8 Jahre war lag ich im Krankenhaus weil ich auch dolle Schmerzen an der rechten Seite hatte Wie es sich danach herausgestellt hatte hatte ich wohl Migräne.Aber jetzt hab ich ein ganz ganz anderen Schmerz so ein stechenden als ob jemand mit einem Messer in die selbe stelle stecht schlimmer wird es wenn man sich dann bewegt oder etwas kaltes drauf legt.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.