Herzlich Willkommen im Kopfschmerz-Forum und vielen Dank für Ihr Interesse sich auszutauschen. Bitte seien Sie sich dessen bewusst, dass hier alle die Freiheit haben sollen, das anzusprechen, was sie bewegt; das Forum kann und soll aber nicht fachlichen Rat ersetzen, insbesondere nicht ärztlichen Rat. Forumsbeiträge werden nicht von einem Arzt überwacht, beantwortet oder berichtigt, sollte eine unrichtige Aussage auftreten. Versäumen Sie es daher nicht, bei entsprechenden Beschwerden persönlich ärztlichen Rat zu suchen. Darüber hinaus sind im Rahmen von Diskussionen natürlich auch kritische Beiträge willkommen, jedoch halten Sie sich dabei bitte an die Netiquette.

Kopfschmerz immer nur im liegen..

Guten Morgen,

habe seit längerem diese Art Kopfschmerz...

Und zwar wenn ich morgens aufstehe oder noch im Bett liege habe ich dieses Pochen im Kopf... Als ob ich jeden Pulschlag merke und dieser zum Kopfschmerz wird.
NOch dazu, spüre ich oder sehe ich mit jedem Schmerz, das meine Sicht, einmal mit ruckelt.... ich weiss nicht ob Ihr wisst was ich meine... Also das was ich sehe, wackelt mit jedem -Pulschlag/Schmerz...

Wenn ich dann aufstehe, geht es mit einer zeit weg...

Aber wenn ich mich mittags bsp. auf die Couch lege, kommt das gleiche wieder....

Das komische ist, das ich wenn ich wirklich mal Kopfweh habe, es immer einseitig auf den Kopf hinten rechts ist...

War deswegen beim Artz, der meinte nur das man das beobachten müßte. Mehr wurde nicht gemacht...

Meint Ihr das geht so in Richtung Migräne ?

lg hisalein

Kommentare

  • Ich habe noch vergessen zu erwähnen das ich seit knapp 2 Monaten an Kopfzitter/wackeln leide...

    Der Kopf zittert andauernd.....

    Weiss nicht ob das damit zusammen hängen könnte.

    LG Hiasalein
  • bearbeitet Dezember 2008
    Hallo Hisalein!

    Also was mir jetzt beim Lesen spontan eingefallen ist.... Könnte es sein, dass Sie an zu hohem Blutdruck leiden?
    Meines Wissens kann zu hoher Blutdruck solche Beschwerden verursachen.
    Dann fällt mir noch ein, dass es mit der Halswirbelsäule zusammenhängen könnte. Denn im liegen nimmt man manchmal auch eine andere, vielleicht recht ungeschickte Position ein.

    Ansonsten möchte ich mich dem Arzt mit anschließen.
    Abwarten ist hier das Beste, auch wenn es unangenehm ist (ich spreche aus Erfahrung).

    Bei mir war es eine Zeit lang gerade umgekehrt- im liegen waren meine Kopfschmerzen besser und wenn ich aufrecht war, waren sie schlechter.
    Das hatte aber einen Grund, den ich bei Ihnen allerdings nicht vermute....

    Alles Gute und wenn es nicht besser wird-scheuen Sie nicht vor einen erneuten Arztbesuch!

    Anna-Lisa
  • hallo,

    das mit dem blutdruck ist eher das gegenteil, leide eher an zu niedrigen blutdruck, sodass mir manchmal schon schwindelig ist, weil der alles so weit unten ist...

    aber ich werde jetzt erstmal versuchen abzuwarten...

    danke und viele grüße

    hisalein
  • bearbeitet Dezember 2008
    Hallo Hisalein!

    Eine Hypotonie (zu niedriger Blutdruck) kann auch zu Kopfschmerzen und Schwindel führen.
    Gerade im Liegen ist der Blutdruck ja noch weiter unten.

    Versuchen Sie doch mal, Ihren Blutdruck ein wenig aufzuputschen.
    Mit Coffein und viel Sport- dann müsste es, sofern es tatsächlich von ihrem zu nierdigen Blutdruck kommt, besser werden.

    Alles Gute, Anna-Lisa
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.