Herzlich Willkommen im Kopfschmerz-Forum und vielen Dank für Ihr Interesse sich auszutauschen. Bitte seien Sie sich dessen bewusst, dass hier alle die Freiheit haben sollen, das anzusprechen, was sie bewegt; das Forum kann und soll aber nicht fachlichen Rat ersetzen, insbesondere nicht ärztlichen Rat. Forumsbeiträge werden nicht von einem Arzt überwacht, beantwortet oder berichtigt, sollte eine unrichtige Aussage auftreten. Versäumen Sie es daher nicht, bei entsprechenden Beschwerden persönlich ärztlichen Rat zu suchen. Darüber hinaus sind im Rahmen von Diskussionen natürlich auch kritische Beiträge willkommen, jedoch halten Sie sich dabei bitte an die Netiquette.

Shaolin Qigong gegen Kopfschmerzen und Verspannungen

Hallo!

Ich bin zwar kein betroffener regelmäßiger Kopfschmerzen, aber ich kenne Übungen die glaub ich sehr effektiv sein könnten, vor allem bei Kopfschmerzen aufgrund von Fehlhaltungen und Verspannungen im Nacken und Schulter Bereich.

Das Problem dabei ist ja die schlechte Durchblutung des Kopfes, dem man mit Hilfe gezielter Dehnübungen entgegenwirken kann.
Die Dehnübungen des Shaolin Qigong lockern die Muskulatur in diesen Bereichen sehr gezielt auf, kräftigen die Stützmuskulatur, wirken gegen Rückenschmerzen und vertiefen die Atmung. Anders als andere Qigong Varianten wirken die Übungen direkt auf Muskeln, Bänder und Sehnen. Diese Dehnübungen heissen Ba Jins (Ba = länger machen, Jins = Muskeln, Bänder,...).

http://www.shaolinoesterreich.at/programm/diplom-ausbildungen/shaolin-qigong-lehrer-2010/weitere-inhalte/

"Was kann man selbst gegen seine Kopfschmerzen tun?

Wenn Sie mit Hilfe des Tagebuchs herausgefunden haben, was Ihren Kopfschmerz auslöst, z. B. spezielle Speisen oder Getränke, können Sie diese gezielt vermeiden.
Durch regelmäßigen Schlaf, ausgewogene und regelmäßige Mahlzeiten, wenig Alkohol und den Verzicht auf Nikotin vermeiden Sie viele möglichen Auslöser.
Achten sie auf Ihre Körperhaltung.
Bei Spannungs- und Entspannungskopfschmerz können Entspannungstechniken wie autogenes Training, Tai-Chi oder Qigong helfen.
Regelmäßige Bewegung an der frischen Luft macht einen "klaren Kopf".
Gezieltes Training verspannter Muskelpartien kann ebenso wirksam sein wie Massagen." Auszug von NetDoktor.at

http://www.netdoktor.at/krankheiten/fakta/kopfschmerzen.htm

Es gibt regelmäßige Kurse und Workshops bei denen man die Ba Jins, die Basis der Shaolin Qigong Übungen lernen kann. Zum Beispiel am 13. November gibt es einen kostenlosen Workshop in Feldkirchen bei Salzburg.
Einen Vorgeschmack wie Shaolin Qigong aussieht, und zum selber probieren könnt ihr bei folgenden Videos:

http://www.shaolinoesterreich.at/videos/qigong-videos/

Ich hoffe dieser Tipp ist für euch hilfreich!

Kommentare

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.