Herzlich Willkommen im Kopfschmerz-Forum und vielen Dank für Ihr Interesse sich auszutauschen. Bitte seien Sie sich dessen bewusst, dass hier alle die Freiheit haben sollen, das anzusprechen, was sie bewegt; das Forum kann und soll aber nicht fachlichen Rat ersetzen, insbesondere nicht ärztlichen Rat. Forumsbeiträge werden nicht von einem Arzt überwacht, beantwortet oder berichtigt, sollte eine unrichtige Aussage auftreten. Versäumen Sie es daher nicht, bei entsprechenden Beschwerden persönlich ärztlichen Rat zu suchen. Darüber hinaus sind im Rahmen von Diskussionen natürlich auch kritische Beiträge willkommen, jedoch halten Sie sich dabei bitte an die Netiquette.

einseitige Schläfenschmerzen mehrmals wöchentlich

Hallo liebe Community,

ich bin 20 Jahre jung, weiblich und leide seit ca. 2 Jahren mehrmals wöchentlich an einseitigen Schläfenschmerzen. (Die Seiten wechseln) Tabletten wie ASS, Ibu oder Paracetamol sind wirkungslos.

Diesbezüglich wurden bereits Hausärztliche Untersuchungen, ein MRT, ein EEG und ein neurologischer Check durchgeführt.
Ergebnis: ich solle Progressive Muskelanspannung ausprobieren und mit Pfefferminzöl behandeln.

Zu meiner Person: ich durchlebe eine stressige Zeit (durch Ausbildung, künftiges Studium etc.), mache 2-3 die Woche Sport und habe keinen anderen Erkrankungen, nehme jedoch die Anti-Baby-Pille.

Leider ist trotz den Ratschlägen noch keine Besserung eingetreten und ich weiß wirklich nicht, was ich tun soll.
Hat jemand Erfahrung mit osteopathischer oder physiotherapeutischer Behandlung gemacht?

Es ist so belastend, machtlos gegen den Schmerz zu sein, der mir eine noch so schöne Lebenssituation vermiesen kann.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Sanni
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Es sieht so aus als wärst du neu hier. Wenn du teilnehmen möchtest, wähle eine der folgenden Optionen: