Herzlich Willkommen im Kopfschmerz-Forum und vielen Dank für Ihr Interesse sich auszutauschen. Bitte seien Sie sich dessen bewusst, dass hier alle die Freiheit haben sollen, das anzusprechen, was sie bewegt; das Forum kann und soll aber nicht fachlichen Rat ersetzen, insbesondere nicht ärztlichen Rat. Forumsbeiträge werden nicht von einem Arzt überwacht, beantwortet oder berichtigt, sollte eine unrichtige Aussage auftreten. Versäumen Sie es daher nicht, bei entsprechenden Beschwerden persönlich ärztlichen Rat zu suchen. Darüber hinaus sind im Rahmen von Diskussionen natürlich auch kritische Beiträge willkommen, jedoch halten Sie sich dabei bitte an die Netiquette.

Kopfschmerzen bei "Anstrengung"

Hallo zusammen,

seid 2 Wochen habe ich Probleme mit Kopfschmerzen.

Es fing am Sonntag morgen an. Nach dem Aufstehen hatte ich im Kopf ein Katergefühl.
War auch Schlapp etc. Da mein Sohn gerade eine Erkältung hat, habe ich mir nix dabei gedacht.

Am Montag Abend habe ich mich selbst befriedigt. Nach einer Zeit merkte ich höllische Schmerzen, die vom Nacken bis in die Augen wanderten. 2 Tage später das gleiche.

Also ab zur Hausärztin. Alles erzählt.... Sie meinte es wäre ein Infekt. Ausruhen, Schlafen, Vitamine

Der Druck im Kopf war nun permanent da. Ganz leicht, aber störend. Bei Anstrengung wurde es wieder im Hinterkopf stärker. Ibo 400 haben geholfen.

Mit Sex hat dieser Kopfschmerz nichts zutun. Beim Sex mit meiner Frau habe ich keine Veränderung gespürt, außer natürlich den Kopfdruck.

Also ab zum HNO. Alles erzählt.... Nasennebenhöhlen sind dicht. Nasenspray und Schleimlöser.
Warum die Schmerzen im Hinterkopf sind konnte Sie mir nicht beantworten.

Jetzt stehe ich hier ratlos. Habe die Medikamente genommen. Es ist ein wenig besser...
Nervt aber tierisch.

Wärme lindert den kompletten Druck. Nach dem Baden merke ich nichts.

Am Dienstag habe ich beim Orthopäden einen Termin....

Hatte jemand sowas schonmal? Ich hatte in meinen ganzen Leben vielleicht 5 mal Kopfschmerzen.
Also untypisch für mich

Kommentare

  • Hey,

    also ich habe zum Beispiel seit Monaten mehr oder weniger ständig einen Druck im Hinterkopf. Orthopäde meinte ich hätte Blockaden und hat mir was eingerenkt. War dann für 2-3 Stunden besser, kam dann aber wieder. Ca. 1 mal im Monat hab ich dann auch höllische Schmerzen vom Nacken über die Schläfen bis hinter die Augen. Wird bei Bewegung auch schlimmer (also eher keine Spannungskopfschmerzen, aber auch beidseitig also auch eher keine Migräne ?). Bisher habe ich ehrlich gesagt noch keine Lösung gefunden. Wenn du rausfindest was es bei dir war, wäre es cool wenn du es hier rein schreibst :)
  • Hallo Pawel.

    Exakt das Gleiche (auch das mit Sex und SB) verspüre ich seit etwa 5-6 Tagen.

    Es ist immer permanent leicht im Hintergrund zu fühlen.

    Bei schnellen Kopfbewegungen spürt man diese Art von Kopfschmerzen ganz deutlich.

    Und bei SB oder Sex ist es ganz schlimm, wenn es plötzlich ganz schnell vom Nacken her über den Hinterkopf hochsteigt und sich über den ganzen Kopf verbreitet.

    Seit ein paar Tagen nehme ich 2x am Tag Ibu600. Ich meine es hilft etwas - kann aber keine dauerhafte Lösung sein.

    Manchmal heißt es ja, es könnte auch vom Rücken kommen. Zwar habe ich seit Jahren Probleme im unteren Rücken. Aber wie erklärt sich dann, dass es erst bei Anstrengungen so rapide heranschießt?

    Gegen Rückenleiden gehe ich auch gelegentlich mal morgens oder abends laufen (eher strammes Spazieren). Jetzt muss ich dabei aufpassen, dass es nicht zuviel wird und ich dabei einen Anstrengungslevel halte, der irgendwo zwischen "sportlicher Aktivität" und "auszuhaltenden Kopfschmerzen" liegt.


    Mir kam auch noch die Idee, dass ich in letzter Zeit zu wenig getrunken haben könnte. Das muss ich mal korrigieren und beobachten.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.