Herzlich Willkommen im Kopfschmerz-Forum und vielen Dank für Ihr Interesse sich auszutauschen. Bitte seien Sie sich dessen bewusst, dass hier alle die Freiheit haben sollen, das anzusprechen, was sie bewegt; das Forum kann und soll aber nicht fachlichen Rat ersetzen, insbesondere nicht ärztlichen Rat. Forumsbeiträge werden nicht von einem Arzt überwacht, beantwortet oder berichtigt, sollte eine unrichtige Aussage auftreten. Versäumen Sie es daher nicht, bei entsprechenden Beschwerden persönlich ärztlichen Rat zu suchen. Darüber hinaus sind im Rahmen von Diskussionen natürlich auch kritische Beiträge willkommen, jedoch halten Sie sich dabei bitte an die Netiquette.

Migräne nach 25 Jahren besiegt!

Hallo,

ich bin männlich und 48 Jahre alt. Ich litt 25 Jahre an Migräne. Seit nunmehr 8 Monaten bin ich davon befreit. Ich habe mir geschworen, sollte ich es irgendwann einmal schaffen die Migräne zu mildern oder loszuwerden, möchte ich anderen Leidensgenossen davon berichten. Vielleicht hilft mein Weg auch anderen.

Ich begann mit Paracetamol (da ich dachte, ich habe nur Kopfschmerzen). Sie drückten die Schmerzen nur weg, lösten das Problem aber nicht. Im Laufe der Jahre probierte ich alles, Akkupunktur, chinesische Medizin, Osteopathie, Ernährungsumstellung, glutenfreie Ernährung, Magensiuminfussionen, kein Alkohol, keine Schokolade, Kopfschmerztagebuch über mehrere Jahre und vieles mehr. Vor zehn Jahren bekam ich von einer Bekannten den Tipp Triptane auszuprobieren. Sie halfen, seitdem wusste ich, dass ich definitiv an Migräne leide, auch wenn ich viele typischen Symptome nicht hatte. Bis zuletzt hatte ich im Schnitt 8-12 mal Migräne im Monat! Die straken Schmerzen konnte ich mit den Triptanen besiegen. Im letzten halben Jahr konnte diese jedoch die Migräne nur noch unterdrücken, so dass ich am Verzweifeln war. Deshalb hatte ich mit dazu entschlossen eine Migränespritze auszuprobieren. Seitdem bin ich nach 25 Jahren Migräne beschwerdefrei!

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.