Herzlich Willkommen im Kopfschmerz-Forum und vielen Dank für Ihr Interesse sich auszutauschen. Bitte seien Sie sich dessen bewusst, dass hier alle die Freiheit haben sollen, das anzusprechen, was sie bewegt; das Forum kann und soll aber nicht fachlichen Rat ersetzen, insbesondere nicht ärztlichen Rat. Forumsbeiträge werden nicht von einem Arzt überwacht, beantwortet oder berichtigt, sollte eine unrichtige Aussage auftreten. Versäumen Sie es daher nicht, bei entsprechenden Beschwerden persönlich ärztlichen Rat zu suchen. Darüber hinaus sind im Rahmen von Diskussionen natürlich auch kritische Beiträge willkommen, jedoch halten Sie sich dabei bitte an die Netiquette.

Kopfschmerzen, Brummen, Schwindel

Hallo,

ich fang dann wohl von ganz vorne an... Ich habe im Moment Stress, psychisch bedingt. Bin auch sehr wetterfühlig und habe starke Kopfschmerzen im Stirnbereich wenns von kalt auf warm umschlägt. Nun habe ich seit ca. 3 Wochen fast durchgehende Kopfschmerzen. Es zieht von hinten nach vorn, bis in die Kieferknochen. Meine Ohren sind teils davon betroffen. Manchmal höre ich auch dumpf. Das Sehen ist normal, manchmal aber auch etwas ... hmm... schwierig zu beschreiben, nachziehend. Vor 10 Tage lag ich den ganzen Tag flach, da kam auch Schwindel und Übelkeit dazu. Und, ganz wichtig, es brummt in meinem Kopf, eher tiefer, denn es ist ein sehr leises brummen oder summen, als würde unsere Wärmepumpe gedämpft laufen (die ist es natürlich nicht, ich habe das überprüft). Es ist so leise dass ich es nur höre, wenn es ruhig ist. Wie eine Baustelle, weit weg.

Ich bin wirklich ein Freund der Allgemeinmedizin. Man wird ja eh nur von einem zum anderen verwiesen und am Ende kommt nichts dabei raus, außer man hat einen Haufen Zeit verbummelt.

Nachts hab ich übrigens meistens Ruhe. Da gehts mir gut.

Gehts jemand ähnlich? Das Wetter ist ja derzeit sehr wechselhaft. Kann es an der Kombination Stress und Wetter liegen? Ich will gar nicht so richtig an Krankheiten denken. Vielleicht Verspannungen in der Halswirbelsäule? Ich war beim Chiropraktiker im Mai, der hat mir das eingerenkt, seitdem hatte ich einen Druck auf der Halswirbelsäule. Der Druck ist jetzt weg, aber der Kopfschmerz da.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.