Herzlich Willkommen im Kopfschmerz-Forum und vielen Dank für Ihr Interesse sich auszutauschen. Bitte seien Sie sich dessen bewusst, dass hier alle die Freiheit haben sollen, das anzusprechen, was sie bewegt; das Forum kann und soll aber nicht fachlichen Rat ersetzen, insbesondere nicht ärztlichen Rat. Forumsbeiträge werden nicht von einem Arzt überwacht, beantwortet oder berichtigt, sollte eine unrichtige Aussage auftreten. Versäumen Sie es daher nicht, bei entsprechenden Beschwerden persönlich ärztlichen Rat zu suchen. Darüber hinaus sind im Rahmen von Diskussionen natürlich auch kritische Beiträge willkommen, jedoch halten Sie sich dabei bitte an die Netiquette.

stechender schmerz auf der linken oberen kopfseite

Hallo
seit etwa 2 wochen, leide ich unter einem stechenden schmerz der auf der linken oberen kopfseite liegt. ich hatte schon öfters kopfschmerzen, doch so ein konstanter schmerz am gleichen ort ist neu für mich. gerne erwarte ich feedbacks...danke maja
«134567

Kommentare

  • Hallo Maja!

    Es ist wichtig, dass du ein Kopfschmerztagebuch führst, wo du aufschreibst wann die Schmerzen sind, wie sie sich anfühlen und wie Stark sie sind (Mach das anhand einer Skala von 1-10). Du solltest auch einen Neurologen aufsuchen und dich ordentlich durchchecken lassen. Achte aber darauf, dass man dich nicht sofort mit irgendwelchen Mitteln vollpumpt, denn nicht immer sind Kopfschmerzen Migräneattacken und ich kann inzwischen ein Lied davon singen. Ein guter Neurologe ist dann gut, wenn er dir zuhört und dich untersucht. Leider heutzutage immer seltener.
    Ich hoffe, dass es sich bei dir bald bessert
    Gruß Ina
  • Hallo!
    Da stimme ich Ina zu, wenn du denn falschen Arzt hast, können deine Schmerzen sogar noch schlimmer werden.
    Schreib zurück, wenn du irgendwelche genaueren Infos brauchst.
    Kenne mich ein wenig aus, habe täglich Kopfschmerzen.
    MFG Monika
  • 90% aller kopfschmerzen sind zwar spannungskopfschmerzen aber da kommts halt auf die symtome an ob ich jemanden weiter zum neurologen schicke oder ihn weiterbehandel.
    jedenfalls wird der zusammenhang zwischen spannungskopfschmerz und folgeerkrankungen nicht deutlich genug gesehen.Einengungen der arteria vertebralis und hörsturz zb oder schulter arm syndrom mit deessen weiteren folge erkrankungen Ich bin seit ca 20 j im beruf als physiotherapeut tätig und kenne die vielfältige art von kopfschmerzen
    Leider werden diese zusammenhänge im vorfeld zu wenig beachtet erst wenn der hörsturz da ist oder die periditis humerus skapulare oder epycondlitis da ist wird behandelt und dann leider nur das was grad beschwerden mcht
    Ich behaupte das ca 70-80% aller hörstürze vermieden werden könnten
    warum?? --frag mich doch
  • ich habe auch stechenden schmerz auf der linken seite allerdings kommt noch ein schmerz im linken arm bzw oberarm und schulter dazu. ist das dieses schulter arm syndrom? und was ist das?
  • Ich hab auch immer schmerzen in der schulter und Nacken
  • Habe im Momente denn gleichen stechenden nicht endenen Schmerz ,auf der linken oberen Gesichtshälfte.Allerdings schon seit jahren.wenn ich mich richtig daran erinnern kann begann das leiden mit 16 Jahren.Was mir auf gefallen ist hängt es bei mir sehr vom Wetter ab ,meis wenn es sich andeutet das es eine Wetter änderung gibt bekomme ich Kopfschmerzen.Sobald es aber anfängt zu Regnen ist es so gut wie weg.
  • so ist es mir mit dem Wetter auch immer gegangen, doch in letzter Zeit fällt mir das nicht mehr so auf.

    Wie oft habt ihr kopfschmerzen?
    Sind sie stark?
    Betreffen sie nur die Stirn oder auch das gesicht?

    MFG
  • Hallo,
    bei manchen hört sich das nach einer Verspannung in der Trapezius Muskulatur an...
    Tipp: Physiotherapeuten aufsuchen----Massage + Triggerpunktbehandlung

    Gruß
    Andi
  • Das hatte ich schon!

    2 Einheiten Physiotherapie
    und
    1 Einheit Massagen
    was sich für mich aber nichts gebracht hat.

    Denn wahrscheinlich kommen meine Nackenschmerzen von den Kopfschmerzen oder so....
    MFG
  • Hallo zusammen,

    ich habe auch immer wieder stechende Kopfschmerzen, meist auf der linken Seite. Wenn es besonders schlimm ist, tränt das linke Auge und der Schmerz zieht sich bis in den Nacken. Wenn ich im Winter vom Kalten ins Warme komme gehts nach 10 Minuten los. Ein paar mal wurde mir durch die Schmerzen ganz anders, so daß ich beispielsweise "heulend" im Bus saß...
    Manchmal fühlt es sich auch eher so an, als hätte man eins mit einem Brett übergezogen bekommen, dann ist es ein eher drückender Schmerz. Aber es ist immer nur einseitig.
    Ich plage mich schon 4 Jahre damit rum und habe so im Abstand von einem halben bis ganzen Jahr Phasen, bei denen ich fast täglich Kopfschmerzen habe. Die Phasen dauern ca. 1-4 Monate. Dazwischen habe ich keine Probleme. War schon beim Neurologe und im MRT, aber keiner weiß woher es kommt.
    Stress habe ich auch keinen besonderen, und selbst wenn es mir schlecht geht, hilft es nicht, mich auszuruhen.

    Vielleicht findet sich ja jemand, der ein ähnliches Problem hatte und dem geholfen werden konnte?? Ihr könnt mir auch gerne per eMail antworten.

    Gruß Tüse
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Es sieht so aus als wärst du neu hier. Wenn du teilnehmen möchtest, wähle eine der folgenden Optionen: