Herzlich Willkommen im Kopfschmerz-Forum und vielen Dank für Ihr Interesse sich auszutauschen. Bitte seien Sie sich dessen bewusst, dass hier alle die Freiheit haben sollen, das anzusprechen, was sie bewegt; das Forum kann und soll aber nicht fachlichen Rat ersetzen, insbesondere nicht ärztlichen Rat. Forumsbeiträge werden nicht von einem Arzt überwacht, beantwortet oder berichtigt, sollte eine unrichtige Aussage auftreten. Versäumen Sie es daher nicht, bei entsprechenden Beschwerden persönlich ärztlichen Rat zu suchen. Darüber hinaus sind im Rahmen von Diskussionen natürlich auch kritische Beiträge willkommen, jedoch halten Sie sich dabei bitte an die Netiquette.

Chronische Kopfschmerzen - Austausch

bearbeitet Dezember 2011 in Spannungskopfschmerzen
Hey,

Was haltet ihr davon wenn wir uns alle ein bisschen austauschen und uns wenigstens online unterhalten und uns gegenseitig unterstützen können.
Ich ergreife einfach mal die Initiative, das ganze Forum erscheint mir etwas zu still und ruhig. Ich denke durch privates chatten können wir auch etwas erreichen.

Gibt ja heutzutage genug Möglichkeiten:

ICQ (Downloadlink: http://www.chip.de/downloads/ICQ_13004923.html),
Skype (Downloadlink: http://www.chip.de/downloads/Skype_21880840.html),
MSN (Downloadlink: http://www.chip.de/downloads/MSN-Windows-Live-Messenger_13002821.html),
Facebook und noch viel mehr ich weiß...

meine daten.. icq: 474658712, skype: "padapamdadam"


Ich hoffe ihr zieht ein bisschen mit und vielleicht schaffen wir es ja sogar eine kleine Community aufzubauen wer weiß das schon ;(



Gruß Matze
«13

Kommentare

  • gute idee matthias
    icq: 627019349

    LG
  • halllo ich bin der Andreas ich bin 60 Konditor Keramiker ich leide seit meinem 30 Geburtstag an Chronischen kopfschmerzen und das jeden Tag
    wen ich ein Wenig Glück habe sind die schmerzen nicht so Stark vielleicht bei 5 damit könnte ich Leben aber emistens sind es zwischen 7-10 ich
    habe alles Versucht am Anfang hat mich kein Arzt je Ernstgenommen Psychisch oder Simulant ich arbeitete 20 Jahre in einer Keks Fabrik Qualitätskontrolle ich habe ich den ganzen 20 Jahren nur 6 Wochen gefehlt an der Arbeit dan wurde mir gekündigt weil die Ärztin für 3 Monate zu 50 % Krank schreiben wollte der Direktor hat mir gedroht wen sie das Zeugnis bringen können sie gehen.
    Zuerst war ich Schokiert ich überlegte lange und kam zum Schluss nein jetzt ist Fertig ich kann nicht mehr. Ich lies das zeugnis schreiben ich dachte
    wen ich ein Zeugniss habe kann er mir nicht Kündigen . Was er auch nicht machte aber es war noch viel schlimmer er verbannte mich in den Keller fort von meine geliebten Arbeitsplatz damals war ich 45 und das gab mir den resten ich war Verurteilt 20 Jahre ihm Keller zu arbeiten
    Da ging es Nervlich nicht mehr ich lss mich in eine Psychiatrischen klinik einweisen dort war ich 3 Monate und dort wurde geschaut das ich eine I.V. Rente bekam also eine Arbeits Unfähigkeits Rente . Ich weis Heute nicht mehr wie ich das Damals gemacht habe mit diesen Schmerzen zu arbeiten. In der klinik kam ich das erste mal mit Töpfern als Theraphie das gefiel mir sehr . Ich nahm viele keramik Kurse. Ich fing mit einer kleinenem Atelier an und hatte die letzten 12 Jahre ein keramik Atelier in einem Alten -Schulhaus meind gedanken waren sollte es mal Besser gehen mit den kopfschmerzen aufhören würde hätte ich die Möglichkeit dort mein Erwerb zu haben. Kein einzige Firma hätte mich mit 50 noch eingestellt . Das Keramische arbeiten lenkte mich von meine schmerzen ab . Ich habe auch Kurse gegeben an Erwachsene und Kinder das hat Spass gemacht aber eben es ging mir so schlecht das ich nicht immer Kurse geben konnte Ich hatte Depressionen
    Nach 12 Jahren wurde mein Atelier gekündigt auf ganz gemeine Art. Ich verlor alles was ich in 12 jahren aufgebaut habe und damit sehr viel Geld

    Ja ich habe alles versucht die Schmerzen los zu werden ich machte einfach alles Akupunktur und und und. mit 40 lies ich mein Amalgam
    aus den Zähnen nehmen weil ich gehört habe das dort Queckliber drin ist . Das half mir das ich mehr Appetit hatte und die Bauchkräümpfe sind verschwunden aber das Kopfschmerzen blieben . ihm mit 42 Jahre lies ich alle meine Zähne ziehen ich war in einer Klinik und dort hatten sie mir gesagt die Zähne verursachen die Kopfschmerzen. Ic habe nach Lange Überlegungen und nachfragen bei anderen Heilpraktiker liess ich mir die Zähne Ziehen ich war damals so verzweifelt ich wusste nicht mehr weiter ich hatte Selbsd Mord absichten ich wusste so kan ich nicht mehr lange weiterarbeiten . Und so liess ich alle meine Zäne ziehen jetzt habe ic fast 20 Jahre ein Gebiss das mich sehr stört DIE SCHMERZEN BLIEBEN kein % Besserung das Ganze hat mich 200000 Fränkli gekostet der Klinik aufenthalt hat mich 10000 Franken gegostet ich hätte jetzt viel Geld wen ich nicht alles für Ärzte und Heilpraktiker ausgegeben hätte
    Jetzt wohne ich mit meiner Hündin die Saskia in einer 3 Zimmer Wohnung der kleine Hund gibt mir viel kraft und Energie ich weis nicht was ich ohne den kleine Hund machen würde ich habe jetzt genug geschrieben verzeiht meine Rechtschreibefehler aber seit dem kopweh hat mein Gehirn darunter gelitten

    ein lieber Gruss www.schoeni-keramik.ch das ist meine Web Seite da ist mein Atelier noch drauf

    mit lieben Grüssen andreas und Saskia
  • Is alles noch aktuell meldet euch ruhig :)
  • gute idee :) habe aber kein icq.
    bei mir wurde vor einem jahr chronische spannungskopfschmerz diagnostiziert... und hatte auch noch
    medikamentenüberdosiskopfschmerz... teufelskreis,wie es sicher einige hier auch kennen.
    tut aber gut beiträge von anderen zu lesen und zu sehen, dass es nicht nur mir so geht.
    im gegenteil, anderen geht es noch viel schlechter wie man da so liest... :(
  • Huhu!
    Ist noch jemand da?
    Ich habe seit über 10 Wochen täglich fast 24 Std. chronische Kopfschmerzen und suche verzweifelt nette Leute zwecks Austausch.
    Geteiltes Leid ist halbes Leid...glg
  • Ja ich lebe noch :D
  • findet noch ein austausch unter euch statt?
  • lieo schrieb:
    findet noch ein austausch unter euch statt?


    Einen regelrechten Austausch gibt’s hier selten, läuft alles etwas schwerfällig, schade eigentlich.
  • Ihr könnt euch immernoch melden!
  • hallo, bin auch mal wieder da :-) tut sich hier inzwischen etwas mehr?
    Falls jemand Interesse zu meinen Erfahrungen hätte bezüglich Therapien/Massnahmen gegen Kopfschmerzen, darf der/diejenige gerne schreiben... Gegen meine neurologisch diagnostizierten chronischen Spannungskopfschmerzen machte Bioresonanztherapie, Homöopathie, Schröpfen, Massage, Physiotherapie, Chiropraktor- Besuche... nun habe ich nächste Woche einen Termin bei der Ernährungsberatung... weiss ja nicht ob das etwas hilft?
    ganz liebe grüsse

    P.S: wie ist das eigentlich bei euch mit Sport? Macht ihr das des Öfteren und schafft euch das Abhilfe?
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.