Medizin aus der Bohne:
Kopfschmerzen mit Coffein lindern

Kopfschmerzen mit Coffein behandeln –
auf die Dosis kommt es an

Coffein ist vor allem als Wachmacher und Genussmittel bekannt. Aber lassen sich auch Kopfschmerzen damit behandeln? Das ist tatsächlich möglich, wie eine Untersuchung der renommierten Cochrane Collaboration; ein internationales Netzwerk aus unabhängigen Ärzten und Wissenschaftlern nahelegt. In der Dreierkombination mit ASS und Paracetamol ist Coffein der Schlüssel zur Wirkungsverstärkung. Kopfschmerzen lassen mit Coffein im Schnitt 15 Minuten schneller nach, als wenn Betroffene diese nur mit Paracetamol und ASS behandeln. Auch die Deutsche Migräne- und Kopfschmerz-Gesellschaft rät dazu, Kopfschmerzen mit der Kombination aus Coffein, ASS und Paracetamol zu behandeln. Auch in der Kombination mit 400 mg Ibuprofen zeigen 100 mg Coffein einen wirkbeschleunigenden Effekt. Insgesamt wirkt die Kombination im Vergleich zum Einzelwirkstoff Ibuprofen schneller und stärker und ist trotzdem gut verträglich.1

Bei Kopfschmerzen die richtige Dosis Coffein
Wer jetzt aber glaubt, er könne seine Kopfschmerztablette einfach mit einer Tasse Espresso runterspülen, ist auf dem Holzweg. Denn die Coffeinmenge schwankt stark je nach Sorte und Zubereitungsart des Espressos. Bei Kopfschmerzen gelten 100–130 mg Coffein als ideal, wie die Studie belegt In optimaler Dosierung bekommen Sie die drei Wirkstoffe in sogenannten Kombinationspräparaten rezeptfrei in der Apotheke. Mit der richtigen Dosis Coffein als signifikanter Wirkungsverstärker.

  • 1 Derry CJ et al. Caffeine as an analgesic adjuvant for acute pain in adults. Cochrane Database Syst Rev 2012; CD009281
Lesen Sie hier mehr zu News & Tipps :
  • Aktuelles aus der Kopfschmerz und Migräne Forschung 

    Neuigkeiten und Aktuelles aus dem Bereich der Kopfschmerz und Migräne Forschung? Was Wissenschaftler entdeckt haben und Experten empfehlen, erfahren Sie hier.

  • Kopfschmerzen bei Kindern 

    Was tun, wenn Kinder Kopfschmerzen haben? Klettern kann hier eine gute Hilfe sein. Warum das so ist, erfahren Sie hier.

  • Kopfschmerzen beeinflussen die Konzentration – so behandelt man sie 

    Kopfschmerzen? Das ist keine Bagatelle. Sie können sogar die Konzentration beeinträchtigen! Welche Folgen Kopfschmerzen noch haben können und wie man sie behandelt, hier!

  • In der Nacht von Kopfschmerzen geweckt? – Coffein hilft 

    Oft treten Kopfschmerzen nachts oder morgens beim Erwachen auf. Warum Coffein dann helfen kann, erfahren Sie hier.

  • Kopfschmerzen: Trigger besser nicht meiden 

    Wer von Migräne und Kopfschmerzen betroffen ist, sollte bestimmte Auslöser meiden? Neue Studien stellen diesen alten Therapie-Grundsatz nun in Frage.

  • Kopfschmerzen loswerden – durch meditatives Laufen 

    Meditatives Laufen und bewusste Atmung können bei Kopfschmerzen vorbeugend und lindernd wirken. Warum das so ist und wie es funktioniert erfahren Sie hier.

  • Kopfschmerzen oder Augenleiden? 

    Bei Kopfschmerzen im Augenbereich stellt sich die Frage nach der Ursache. Welche Erkrankungen es gibt, typische Symptome und was hilft. Hier mehr lesen.

Das könnte Sie auch interessieren
Wie Ausdauersport Kopfschmerzen heilt – ein Interview
Kopfschmerzen-Podcasts mit Experten-Tipps
der schnelle Kopfschmerztest
Ihr persönliches Kopfschmerztagebuch
Apothekenfinder
Das Migräne-Radar - ein interaktives Forschungsprojekt
Schmerzklinik - Adressen und Tipps
Selbsthilfegruppen im Überblick

© Sanofi-Aventis Deutschland GmbH. 2010–2019, Alle Rechte vorbehalten.