Hatschi! Kopfschmerzen durch Erkältung

Kopfschmerzen durch Erkältung – die Zusammenhänge

Ein bis zwei Tage nach Beginn von Schnupfen und Co. dröhnt oft auch der Schädel. Es kommt sehr häufig vor, dass Kopfschmerzen durch Erkältungen verursacht werden. Warum das so ist, weiß die Wissenschaft bisher nicht genau. Vermutlich werden die Beschwerden aber nicht durch den Infekt selbst verursacht. Vielmehr sind Kopfschmerzen durch Erkältung eine Folge von Entzündungen der Nasenschleimhaut oder Nebenhöhlen, sagen Experten. Außerdem gehen Forscher davon aus, dass bestimmte Eiweiße, sogenannte Zytokine, Kopfschmerzen auslösen können. Das sind Botenstoffe, die das Immunsystem bei der Abwehr von Viren aussendet. Nach der Infektion mit Erkältungserregern steigt die Konzentration der Zytokine im Blut deutlich an. Dies wird als weitere Möglichkeit diskutiert, weshalb Kopfschmerzen durch Erkältungen ausgelöst werden können.

Wann Sie zum Arzt gehen sollten

Wenn die Kopfschmerzen durch Erkältung sehr stark sind, selbst nach drei Tagen nicht abklingen, das Fieber über 39 Grad steigt, Übelkeit, Erbrechen, Sehstörungen oder ein steifer Nacken hinzukommen. Denn dann kann es sein, dass die Kopfschmerzen nicht nur durch die Erkältung verursacht werden.

Kopfschmerzen durch entzündete Nebenhöhlen

Bei einer Erkältung sind die Atemwege verstopft. Und häufig weitet sich die Entzündung der Nasenschleimhaut auch auf die Nebenhöhlen aus. Dies gilt als Hauptursache, weshalb Kopfschmerzen durch Erkältungen ausgelöst werden. Denn wenn das Sekret nicht abfließen kann, erhöht sich der Druck in den Atemwegen. Und darauf reagiert der Kopf mit Schmerzen.

Ob die Nasennebenhöhlen entzündet sind, lässt sich leicht herausfinden. Denn dann werden Kopfschmerzen durch Erkältung typischerweise beim Bücken oder bei Erschütterung schlimmer. Sind die Kieferhöhlen entzündet, schmerzen vor allem die Wangenknochen und der Oberkiefer. Sind hingegen die Stirnhöhlen betroffen, konzentrieren sich die Kopfschmerzen bei Erkältungen vor allem auf die Stirn. Eine Infektion der tieferliegenden Nebenhöhlen macht sich meist durch Kopfschmerzen am Hinterkopf bemerkbar. Bei Kopfschmerzen durch Erkältung betreffen die Beschwerden meist nur eine Gesichtshälfte.

Das lindert Kopfschmerzen durch Erkältung

Kopfschmerzen, die durch Erkältungen verursacht werden, lassen sich mithilfe von Schmerzmitteln aus der Apotheke lindern. Gleichzeitig können Hausmittel bei Kopfschmerzen durch Erkältung helfen. Diese wirken am besten:

Pflanzenmedizin: Coffein ist ein effektives Mittel gegen Kopfschmerzen durch Erkältung. Der Stoff gelangt über die Blutbahn ins Gehirn und sorgt dort für eine bessere Durchblutung. Anders als viele glauben, ist der Coffeinanteil im Filterkaffee am höchsten – nicht etwa im Espresso. Die Coffein-Konzentration ist im Espresso höher als im Filterkaffee. Aber man nimmt mehr Filterkaffee zu sich als Espresso, weil das Flüssigkeitsvolumen größer ist.

Ingwer-Tee: Stoffe aus der Knolle bremsen nachweislich Infekte und lindern Kopfschmerzen durch Erkältung. Dafür ein daumengroßes Stück Ingwer schälen, in Streifen schneiden, mit heißem Wasser aufgießen, 5 Min. ziehen lassen.

Akupressur: Drücken Sie Ihren Zeigefinger in Stirnhöhe auf die Mitte des Nasenrückens. Halten Sie den Druck für 30 Sekunden. Auch eine leichte Massage der Augenbrauen kann Kopfschmerzen durch Erkältung lindern.

Lesen Sie hier mehr zu Weitere Kopfschmerzarten :
  • Kopfschmerzen mit nicht sofort erkennbarer Ursache 

    Nicht alle Kopfschmerzen und jede Migräne können sofort behandelt werden. Kennen Sie etwa den sekundären Kopfschmerz?

  • Kopfschmerzen am Hinterkopf? Das kann dahinter stecken 

    Kopfweh am Hinterkopf kann viele Ursachen haben. Wie man vorbeugt, wie behandelt und wann man zum Arzt muss.

  • Kopfschmerzen an der Stirn: Das steckt dahinter 

    Kopfweh an der Stirn hat viele Ursachen. Erfahren Sie, wie man behandelt, wie vorbeugt und wann man zum Arzt muss.

  • Kopfschmerzen in der Schwangerschaft: Was hilft? 

    Hormone, Stress, Wetter oder Verspannungen: Was können Schwangere tun, wenn die Einnahme von Medikamenten schwierig sind?

  • Wenn Kopfschmerzen durch Ernährung bedingt sind 

    Kopfschmerzen durch Ernährung und Allergien sind nicht selten. Welche Ursachen und Auslöser es gibt und was Sie dagegen tun können.

  • Sieben ungewöhnliche Kopfschmerzarten 

    Viele Kopfschmerzarten stellen die Wissenschaft vor ein Rätsel. Haben Sie schonmal von Münz-, Husten- oder Sexkopfschmerzen gehört?

Das könnte Sie auch interessieren
Spannungskopfschmerzen
Spannungskopfschmerzen in Verbindung mit Nackenverspannungen
Clusterkopfschmerzen
Kopfschmerzen durch Flüssigkeitsmangel
Kopfschmerzen durch Stress
Wetterbedingte Kopfschmerzen
Meidienkonsum und Nackenverspannungen

© Sanofi-Aventis Deutschland GmbH. 2010–2021, Alle Rechte vorbehalten.